INVENT Pressemeldungen

Bei der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft von 30. Mai bis 3. Juni 2022 auf dem Münchener Messegelände stehen die Themen Wasser und Wasseraufbereitung im Fokus. Auch die INVENT Umwelt- und Verfahrenstechnik AG ist wieder dabei und freut sich auf zahlreiche interessierte Besucher.

Ressourcenmanagement, Umweltschutz und Energieeffizienz bilden drei wesentliche Faktoren für einen funktionierenden Wasserkreislauf. Mit seinen nach strömungsmechanischen Prinzipien entwickelten Maschinen zur Durchmischung und Belüftung von Flüssigkeiten bietet INVENT seinen kommunalen und industriellen Kunden seit mehr als 25 Jahren hocheffiziente Systeme und Komponenten zur Reinigung und Aufbereitung ihrer Abwässer.

Somit leistet das Unternehmen einen wertvollen Beitrag im Bereich der Wasser- und Abwasserreinigung. Das auf Belüftungs- und Mischtechnik spezialisierte Unternehmen präsentiert auf der IFAT seine gesamte Produktpalette zum Anfassen.

Mit der permanenten Weiterentwicklung seines Portfolios verfolgt das deutsche Technologieunternehmen einerseits das Ziel, die Energieeffizienz der Produkte zu steigern, etwa durch Erhöhung des Wirkungsgrades. Andererseits betreiben die INVENT-Spezialisten immer wieder Pionierarbeit und entwickeln neuartige Produkte für noch ungelöste Problemsituationen.

Klärung und Aufklärung

Neben Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Produkten zur Klärung und Aufbereitung von Abwässern betrachtet es Dr.-Ing. Marcus Höfken, Vorstandsvorsitzender der INVENT Umwelt- und Verfahrenstechnik AG, als eine weitere sinnvolle und notwendige Aufgabe, Aufklärungsarbeit zu leisten: „Wenn wir den Markt etwas besser aufklären könnten, damit weniger Fehler passieren, wäre das ein großer Vorteil für alle.“

Der Experte für Strömungsmechanik betrachtet es als großes Manko, dass die Grundlagen des Mischens und des Stoffaustausches, wie sie in der Wasser- und Abwasserreinigung zur Anwendung kommen, nicht mehr ausreichend an Universitäten gelehrt werden. Somit müssten diese wichtige Aufgabe Unternehmen wie INVENT übernehmen. Für die Messebesucher hat sich sein hoch motiviertes Team einiges einfallen lassen, um das Thema „Prozess- und Maschinentechnik in der Wasser- und Abwasserreinigung“ anschaulich und spannend darzustellen.

So bietet es an seinem Stand in Halle A2 – Standnummer 327/426 – Antworten auf Fragen wie „Wie senke ich den Energiebedarf in der biologischen Reinigungsstufe meiner Anlage?“, „Wie steigere ich die Leistung meiner Abwasserreinigungsanlage durch modernste Maschinentechnik?“ oder „Wie kann modernste Strömungssimulation die Effizienz meiner Prozesse in erheblichem Maße steigern?“

Als eines der Highlights wird INVENT sein iTURBO®-Gebläse präsentieren. Mit diesem ausgeklügelten Hightech-Aggregat stellt INVENT eine neue Generation von High Speed Turbogebläsen für die Wasser- und Abwasserreinigung vor, das eine maßgeschneiderte Anpassung an die Erfordernisse der jeweiligen Anlage erlaubt. Somit gewährleistet die qualitativ hochwertige Komponente nicht nur eine effektive Druckluftzufuhr, sondern es werden zudem Energieverbrauch und Betriebsbereich für den jeweils vorliegenden Prozess optimiert.

Die Expertise macht den Unterschied

Das iTURBO®-Gebläse ist nur ein Beispiel dafür, wie die Entwicklungsarbeit bei INVENT funktioniert. Zuerst wird eine vorhandene Problematik analysiert, dann die strömungsmechanischen Prozesse wissenschaftlich aufbereitet und validiert, daraus eine optimierte Hardware-Lösung konzipiert und schließlich zur Marktreife gebracht.

„Es war schon immer unsere Strategie, uns strikt auf die Bereiche zu konzentrieren, in denen wir glauben, etwas bewegen zu können“, betont Höfken. Das geballte Know-how sowie die vorhandenen experimentellen und CFD-Simulationsmöglichkeiten im Unternehmen führen dazu, dass sich die INVENT-Produkte bereits im Design deutlich von ihren Mitbewerbern abheben.

Am Messestand können sich bestehende und potenzielle Kunden von der Produktqualität und Wirkungsweise überzeugen. Von innovativen Rühr-, Mischtechnik- über Belüftungssystemen bis zu hoch entwickelter Fest/Flüssig-Trennung ist hier das komplette INVENT-Sortiment vorhanden. Dazu gibt es ausführliche Informationen und Gesprächsangebote zu intelligenten Systemlösungen, Engineering und Consulting.

Dass INVENT mit seiner Strategie marktführend und erfolgreich ist, belegen mittlerweile weit mehr als 10.000 Rührwerksinstallationen und zigtausend Belüfter-Installationen weltweit, Tendenz stark steigend. Vor dem Hintergrund eines permanent wachsenden Bedarfs ist Höfken zuversichtlich, dass das Interesse an INVENT-Produkten ebenfalls weiter zunehmen wird und damit auch der Bedarf an zusätzlichen gut ausgebildeten Fachkräften.

Es gibt viel zu tun bei INVENT. Schließlich folgt das Unternehmen der anspruchsvollen Vision „Wasser braucht Verantwortung!“